Aktuelles zum Thema Wetter

Stangengemüse im Stress: Warum ein heißer Sommer die Bohnen-Ernte mindert

 


 

 Ausfahrt zum Sonnenlandpark Lichtenau


Am Freitag den 31.5.19 fuhren wir zusammen mit einigen Eltern und Geschwistern nach Lichtenau. Hierfür hatten wir einen Bus gemietet. Ulf Baumann ist schon seit Jahren für uns da, wenn es heißt wir brauchen einen Busfahrer. An dieser Stelle einmal vielen Dank. Also starteten wir morgens am Gerätehaus. Nach ca.1,5h Fahrzeit waren wir auch schon vor Ort. In diesem Park gibt es Grillstellen die wir natürlich nutzten. Hierfür hatten wir Grillzeug mitgenommen. Während die Kinder im Park die Attraktionen  ausprobierten bereiteten wir derweil das Grillen vor. Nach und nach konnten die Kidis zum Grill kommen und essen. Gegen 16:00 Uhr ging es dann zurück nach Hause. Es war ein wunderschöner Tag für alle.




48 Stunden für`s Gemeinwohl

Zum zweiten Mal hat sich die Eichigter Jugendfeuerwehr an der sogenannten 48-Stunden-Aktion des Kreisjugendrings beteiligt. In diesem Projekt geht es darum, dass sich jugendliche Kameradinnen und Kameraden im Rahmen eines Arbeitseinsatzes für das Wohl der Allgemeinheit engagieren. In diesem Jahr hatte sich Truppe um die Kameraden Jens Geigenmüller und Pierre Schröder vorgenommen, dem maroden Buswartehäuschen im Ortsteil Ebmath eine Verschönerungskur zu verpassen. Außerdem sollte am Glockenstuhl in Bergen ein neuer Anstrich erfolgen. Hier läutet Hans-Peter Tschaepe in der Ortsmitte des idyllisch gelegenen Eichigter Ortsteils seit vielen Jahren eine der ältesten Glocken des Vogtlands. So haben die Teenager in Ebmath das Gelände um das marode Bus-Häusel gesäubert, beräumt und auf Baureparaturen vorbereitet. Nach Abschluss der von der Gemeinde in Auftrag gegebenen Arbeiten soll das Innere einen neuen Anstrich erhalten. Nach der Arbeit durften die Mitstreiter der Aktion im modernen Gerätehaus der Eichigter Wehr bei einem von Schulköchin Carolin Messner kreierten Imbiss noch gesellige Stunden verbringen.

48 Stunden Aktion


1  


Leistungsmarsch in Tipersdorf am 1.9.2018


Wir starteten hier mit 4 Mannschaften. Darauf bin ich besonders stolz, da keine andere Gemeinde oder Stadt so viel Mannschaften stellte. Wir erreichten in der AK 1 den 4 und 5 Platz, sowie in der AK 2 den 4 und 5 Platz.  Es ging auf einer Strecke von ca.5 Kilometern darum 10 Stadionen zu durchlaufen. Ein großen Dank und Respekt gilt der AK1 Mannschaft 2 wo einige Kinder erst seid 5 Wochen bei uns sind.STARK!!! Vielen Dank an alle Organisatoren.

Unser Pierre Schröder wurde für seine lange Zeit als Jugendwart ausgezeichnet. Er wusste freilich nichts davon, umso mehr war er darüber erfreut. Glückwunsch!!!


 

 

 

 

Leistungsmarsch









Besuch bei Yvonne Magwas im Bundestag in Berlin


Am 16.6.18 fuhren wir zusammen mit der Feuerwehr, Lindenfreunden sowie Bürgern von Eichigt mit dem Bus nach Berlin. Wir folgten der Einladung von Yvonne Magwas. Nach einer Führung durch den  Reichstag, trafen wir uns zu einem Gespräch mit ihr. Im Anschluss zeigte sie uns noch die Kuppel sowie den Bundestag. Es war ein gelungener Tag, obwohl er sehr anstrengend war. Durch die WM waren viele Strassen gesperrt, so dass wir lange nach einem Busparkplatz suchen mussten. Im Anschluss gingen wir dann noch ins Wachsfigurenkabinett, bevor wir zurück fuhren. Ein großen Dank an alle die uns hierbei unterstützten.Besonders bei unseren 2 Busfahrern, das Büro von Yvonne Magwas und natürlich bei Ihr selbst. Wir konnten viele Eindrücke mit ins Vogtland nehmen.

Ich hoffe wir sehen uns mal wieder.





Kennenlernen des THW Reichenbach

Am 18.5.18 fuhren wir gemeinsam mit Kameraden der Katschutzgruppe nach Reichenbach zum THW. Da wir bei grösseren Einsätzen sowieso zusammen arbeiten, haben wir uns gedacht dass man auch gemeinsame Übungen durchführen kann. Da das THW auch eine Jugendgruppe hat, nahmen wir unsere JFW mit. Vor Ort übten die Kinder zusammen Licht aufzubauen und führten einige Spiele durch. Während der Katschutzzug sich über das THW informierte, bereitete man schon den Grill vor. Den Abend beendeten wir bei einem kleinen Grillfest. Wo noch einmal über dies und das geredet wurde. Wir wollen auf alle Fälle so etwas wiederholen.





Ausfahrt nach Eibenstock zu WurzelRudis Erlebnis Welt


Am 11.5.18 starteten wir gemeinsam nach Eibenstock. Unterwegs hielten wir noch in Wilitzgrün beim Fleischer an, um uns Mittag mitzunehmen. Dies machten wir danach an der Talsperre Muldenberg. Im Anschluss ging es nun zu WurzelRudis Erlebnis Welt. Hier fuhren wir zuerst Sommerrodelbahn. Dann ging es mit der Seilbahn zum Gipfel wo ein Murmelpfad war. Nun fuhren einige mutige mit den "FRECHE FLITZER" ins Tal. Dies sind grosse Dreiräder. Der Rest fuhr gemütlich mit der Seilbahn zurück. Nun traten wir die Heimreise an.Wir hatten einen wunderschönen Tag.










Besuch der Klasse 4 unserer Grundschule Eichigt

Am 4.5.18 besuchte uns die 4. Klasse der Grundschule Eichigt in unserem Feuerwehrhaus. Nachdem Kamerad J.Geigenmüller den Kindern einen kleinen Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr im Schulungsraum gab, schauten wir uns das gesamte Haus sowie unsere Autos an. Anschließend zeigte Kamerad T. Schwab die techn. Hilfe. Hierbei durften die Kinder unsere Hebekissen einmal testen, indem wir unser LF 16 einmal anhoben. Kamerad N. Lenk zeigte derweil anderen Kindern was wir noch so alles auf den Autos haben. 

J.Geigenmüller erklärte die Hydranten und die Hydrantenbeschilderung sowie unser ELW. Wir hoffen es hat allen gefallen und vielleicht findet ja der ein oder andere den Weg in die Jugendfeuerwehr.  






1.Zeltlager und unser 48 Stunden Aktion

 

 

Wir trafen uns vorm Gerätehaus. Nun hieß es Zelte und Betten aufbauen.

Nachdem wir dies gemacht hatten, bereiteten wir das Grillen vor. Danach ging es zu einer Schnipseljagd. Im Anschluss Lagerfeuer mit Stockbrot. Nach einer kurzen Nacht hieß es früh um 7:00 AUFSTEHEN, denn wir mußten um 9:00 Uhr mit der 48 Stunden Aktion beginnen. Hierbei hatten wir 2 Projekte Denkmal verschönern und bepflanzen und Geländer über den Lochbach streichen.Gegen 10:00 Uhr bekamen wir Besuch von Yvonne Magwas Bundestagsabgeordnete und Frank Pauli vom Kreisjugendring. Yvonne Magwas nahm zusammen mit ihren beiden Mitarbeitern die Farbroller in die Hand und halfen uns.Hier mal paar Fotos

 

 

 

Zeltlager und 48 Stundenaktion


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausfahrt zur Falknerei Herrmann nach Plauen

 

Am 26.5.17 starteten wir bei strahlenden Sonnenschein nach Plauen.

Wir hatten dort in der Falknerei Herrmann einen Termin zur Flugshow.

Uns wurde eindrucksvoll erklärt wozu eine Falknerei da ist. Nach der Show konnten sich die Kinder noch mit den Vögeln fotografieren lassen, bevor es zu einer Waldtour los ging. Auch dies wurde durch die Falknerei veranstaltet. Auch hier wurde uns sehr schön erklärt das wir Gäste im Wald sind. Es wurden 2 Falken mitgenommen, die jedes Kind  einmal auf den Arm nehmen durfte um damit durch den Wald zu gehen.

An dieser Stelle einen großen Dank.

Nachdem wir zurück am Gerätehaus waren wurde noch gegrillt. Dies übernahm die Firma RIVES Kanonenfutter.

 

 

Falknerei Herrmann

Am 5.4.17 führten wir eine Übung am Gerätehaus durch. Hierbei benutzten wir unseren dafür errichteten Hydranten. Die größeren unserer JFW hatten die Aufgabe Schläuche zu wickeln.

 

 

 

 

Übung FwDv3


1  

Unsere Weihnachtsfeier fand am 16.12.16 in unseren neuen Gerätehaus statt.

Wir schauten einen Film und im Anschluss stärkten wir uns mit Burger, die wir in Oelsnitz bestellt hatten. Auch der Weihnachtsmann brachte den Kindern wieder kleine Geschenke. 

Weihnachtsfeier 2016


Leistungsmarsch am 10.9.2016 in Eichigt


Am Samstag den 10.September 2016 wurde bei uns in Eichigt der 8. Leistungsmarsch durchgeführt.

Es starteten insgesamt 13.Mannschaften in 2 Altersklassen.Eichigt startete hierbei mit 4 Mannschaften, 2 in AK1 und 2 in AK2.

Wir belegten dabei in der AK1 Platz 4. Mannschaft 3; Platz 7. Mannschaft 4;

und in der AK 2 Platz 3. Mannschaft 2 und Platz 5 Mannschaft 1.

Bei strahlenden Sonnenschein mußten die Kinder 10 Stationen auf einer Strecke von zirka 5 km absolvieren. Um 8:00 trafen wir uns vor unseren Gerätehaus. Um 9:15 Uhr startete die erste Mannschaft.Gegen 15:00 Uhr gab es dann die Siegerehrung. Wir  können hiebei sehr stolz auf uns sein, den wir brauchen uns mit unserer Leistung nicht verstecken. Unser Ziel war es, mindestens 1 Pokal in Eichigt zu lassen. Dieses Ziel haben wir geschafft.

8.Leistungsmarsch 2016





Offizielle Einweihung unseres neuen Feuerwehrhauses


Zu einer grossen Feierstunde an der zahlreiche Prominenz aus dem Vogtland und sogar Abgeordnete aus Dresden vor Ort waren, hatten die Kameraden der FFW Eichigt eingeladen.

Nachdem nun alle Redner grosses Lob über den Bau und die anfänglichen Schwierigkeiten machten, bekamen die Kameraden eine erst jetzt endeckte Gründungsurkunde aus dem Jahre 1874. Die Jugendfeuerwehr Eichigt, die ja ihr 20 jähriges Bestehen feiert, bekam von der Gemeinde einen Tragekorb mit D Schläuchen und D Hohlstrahlrohren sowie D Verteiler.

Den können aber nicht nur die JFW nehmen sondern er ist auch für kleinere Brände sowie für den Innenangriff gedacht.

Die Kinder und einige Eltern führten eine Tombola und einen Kuchenbasar durch.

Hier ein großes DANKESCHÖN an alle Sponsoren und Helfer.

Ich hoffe doch das die Kinder einmal in unsere Fußstapfen treten werden, dann haben wir unser Ziel erreicht.


 

 

 

 

Einweihung am 30.7.2016





Am 27.5.16 besuchte uns die Klasse 4 der Grundschule Eichigt.

Zusammen mit Kamerad T.Schwab zeigten wir den Kindern unser neues Gerätehaus.

Nach einer kurzen theoretischen Einleitung über die Aufgaben der Feuerwehr ging es nun zum praktischen Teil unserer Führung. Hier durften die Kinder unsere Technik nicht nur anschauen, sondern auch mal in die Hände nehmen. So zum Beispiel die Schere und den Spreizer. Sie waren ganz schön erstaunt wie groß und schwer die sind. Im Anschluss daran gab es im Schulungsraum das Mittagessen, daß M.Geigenmüller und R Lipski liebevoll vorbereiteten.

Der Höhepunkt des Vormittages war wohl die Fahrt in den Feuerwehrautos zurück zur Schule.

Ich hoffe wir konnten den Kindern einen kleinen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr geben.

Besuch aus der Grundschule


Am 6.5.16 ging es mit dem Bus nach Plohn. Das Wetter war herrlich, so das wir unsere Ausfahrt 20 Jahre Jugendfeuerwehr Eichigt hier dank der Stiftung "Jugend bewegt Kommune" durchführen konnten. Bei dem Projekt der Stiftung, in der auch die Gemeinde Eichigt Mitglied ist, ging es um 4 Projekte aus den Ortsteilen von Eichigt. Ein Projekt war die Ausfahrt der Jugendfeuerwehr nach Plohn, wo wir das Geld dafür bekamen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

 Die Kinder sowie einige Eltern und Geschwister hatten einen super Tag. Einen großen Dank auch an Ulf Baumann unseren Busfahrer.

Freizeitpark Plohn


1  







Am 29.4.16 wanderten wir zur Agrofarm 2000. Dort angekommen wurden wir von Gerhard Feustel durch den Betrieb geführt. Er erklärte uns was alles in den nächsten Jahren so alles verändert werden soll.Im Anschluss ging es zurück ins Feuerwehrhaus wo wir dann noch ein schönes Abendbrot zu uns nahmen.

Besuch bei der Agrofarm 2000






Zu einem Treffen in unseren Feuerwehrhaus kam es am 4.3.16.

 

 

 

 

Hieher hatte Christoph Stölzel Jugendliche und Kinder aus dem Gemeindegebiet eingeladen. Hierbei ging es um ein Förderprogramm der Kinder und Jugendstiftung. 2 Mitarbeiter aus Dresden erklärten uns ihr Programm. Im Anschluss wurden die Kinder nach Ihren Projektideen gefragt.

Es waren zu uns gekommen: Jugendclub Bergen, Tiefenbrunn, Sport, Züchterverein sowie wir von der Jugendfeuerwehr. In Kürze wird ein zweites Treffen folgen.

 

Jugend bewegt Kommune


Sehr stolz waren Matthias und Moritz als sie am 30.1.16 vom Wehrleiter Enrico Hendel in unsere aktive Wehr aufgenommen wurden. Neben einer Urkunde bekamen sie auch noch ihre Funkmeldeempfänger.

Jahreshauptversammlung 2016


Hier ist Renate beim bekleben der Fenster. Nochmals vielen,vielen Dank.

Bekleben unserer Fenster


Weihnachtsfeier 2015


Unsere diesjährige Weihnachtsfeier führten wir erstmals in unseren neuen Gerätehaus.

Ausbildung Feuerlöscher


Die Schulung führte Jörg Spranger durch. Zum Schluß durfte jeder einmal selbst einen Löscher ausprobieren. 

Leistungsmarsch 2015


Saalburg und Mödlareuth


Am 15.5.15 fuhren wir nach Saalburg auf die Sommerrodelbahn. Im Anschluß ging es dann nach Mödlareuth wo ich eine Führung organisierte.Es war für alle ein schönes Ereignis. Der Wettergott hatte es auch gut mit uns gemeint. 

Jahreshauptversammlung


 Für 25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst wurde P.Schröder von unseren Bürgermeister Chr.Stölzel. geehrt.

Weihnachtsfeier 2014


Diese Schulung hat Nico und Nils gehalten. Es ging um Fahrzeugkunde und Aufgaben 

von Gruppen und Staffeln.

Ausbildung durch die Kinder


1  

 G.Eniglein unterrichtete die Kinder im Umgang mit den neuen Digitalfunk der ab kommenden Jahr im Vogtlandkreis eingeführt wird. Da wir in der glücklichen Lage sind, durch unser Kat-schutz-Auto schon den neuen Funk zu haben, können wir schon damit ausbilden.

Digitalfunkausbildung


1  

Leistungsmarsch 2014


Ausfahrt Zoo Hof


Ausfahrt zur FFW Hof


FWDV 3

wasserführende Amaturen


1  

Gerätekunde


1  

Atemschutz mit Gunter Eniglein


1  


 

Unsere Weihnachtsfeier 2013


1  

Ausbildung Verkehrsunfall

Get Adobe Flash player

Übung Leitern

Unser Grillfest 2013


1  

Ausfahrt nach Zwickau


1  


 


 

Ausfahrt Augustusburg 10.5.13


1  


 

 

Get Adobe Flash player

 

 

 

 

 

 

34872